Project Description

Hecker begrüßt Änderung der Leuchtennorm

Im September 2016 ist die Norm EN 60598-2-5 „Scheinwerfer“ in wesentlichen Teilen der EN 60598-2-3 „Leuchten für Straßen- und Wegebeleuchtung“ angepasst worden. Damit gibt es im Punkt „Verletzungsrisiko durch brechendes Glas“ in beiden Normen keinen Unterscheid mehr. Die Mindestanzahl Bruchstücke beträgt nun 40 Stücke (vorher 60). „Diese reduzierte Anforderung wirkt sich positiv auf die Eigenschaften thermisch vorgespannter Sicherheitsgläser aus“, so Frau Dr. Roese (Leiterin QM bei Hecker). Eine Reduzierung des Sicherheitsniveaus sehen die Verantwortlichen bei Hecker nicht, denn die aktuelle Anforderung der Norm steht im Einklang mit verschiedenen anderen Normen, insbesondere der Europäischen Bauglasnorm für ESG (EN 12150). Aus diesem Grunde wird Hecker ab sofort nach diesem Normenstand ESG mit mindestens 40 Bruchstücken fertigen. Selbstverständlich werden Wünsche einzelner Kunden berücksichtigt, wenn explizit ein anderes Bruchverhalten gefordert wird. Für die EN 60598-2-5 gilt eine Übergangsfrist von 2 Jahren.

In September 2016, essential parts of standard EN 60598-2-5 ”floodlights“ were adapted to standard EN 60598-2-3 ”Luminaires for road and street lighting“. Thus, there is no longer a difference concerning the topic “Risk of injury by glass breakage“ in these standards. Now a minimum break pattern of 40 pieces (previously 60 pieces) is requested. “This reduced requirement has a positive effect on the characteristics of thermally toughened safety glass“, says Dr. Roese (Head of QM at Hecker). The responsible persons at Hecker do not see any decrease of the safety level because the current requirement is in conformity with various other standards, especially the European standard for safety glass in building (EN 12150). As of now, Hecker will therefore produce thermally toughened safety glass with a break pattern of min. 40 pieces according to this new version of the standard. Special requests of individual customers will certainly be respected when a different fragmentation behaviour is explicitly specified. A transition period of 2 years applies for EN 60598-2-5.